Die Pyramiden von Gizeh sind Spuren aus Stein

Entdecke die Geheimnisse !

zu meiner Pyramidenseite

Downloads

Die Lösungen zu den Rätseln der ägyptischen Pyramiden gibt es kostenlos zum Download:

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Lokaltermin bei einem Weltwunder

Bilder sagen einfach doch mehr als tausend Worte. Wenn man als Tourist nach Gizeh kommt, hat man nur Blicke für die großen Pyramiden. Man läuft an ihnen vorbei, auch an der Sphinx und durch den Sphinxtempel, und übersieht (meistens) die interessanten Details. Zumindest erging es mir so bei meinem ersten Besuch.

Mittlerweile war ich schon einige Male in Kairo. Jedes Mal habe ich etwas Neues entdeckt, das mich in Erstaunen versetzt hat.
Etwa die gigantischen Steinblöcke, aus denen die Todestempel vor der Chephren- und der Mykerinospyramide gebaut worden sind. Ich habe noch nie so verwitterte, alte Steine gesehen.
Außerdem die präzise Verarbeitung der Steinblöcke und Verkleidungssteine der Pyramiden. Im Speziellen erkennbar an den noch vorhandenen Verkleidungssteinen der Chephrenpyramide.
Sowie der merkwürdige Schnitt der Steine im Sphinxtempel: jeder Stein ein Einzelstück.

Mit diesen Bildern möchte ich dem interssierten Betrachter meine Faszination näher bringen. Sie sollen aufzeigen, warum Zweifel an der herrschenden Wissenschaftsmeinung angebracht sind, nach der Pharaonen der vierten Dynastie die Erbauer dieser sagenhaften Monumente gewesen sein sollen. Diese Bilder sollen meinen Roman "Thot" untermalen und als Beweisfotos für mein Datenblatt "Spuren aus Stein - die Geheimnisse" dienen.

Hier sollen Sie die Pyramiden, den Sphinx und die Tempel nicht als Tourist betrachten. Schauen Sie genau hin! Die Fragen kommen von allein.

Bitte prüfen Sie anhand der Leseprobe eines Anbieters, ob Ihnen dieses Bildband auf Ihrem Anzeigegerät gefällt.

Autor / Fotograf: Sven Schmidt · eBook-Bildband · 50 Bilder ·

ISBN: 978-3-9811676-3-4
Preis: eBook: 3,45 Euro


 Bestellen können Sie das ebook hier:

Infobox

Thot

Thot (Tehuti, Djehuti, Thoth):

Gott des Schreibens,

der Mathematik und Astronomie,

der Weisheit und Wissenschaft,

der Magie und Zaubers.

Seine tierischen Erscheinungsformen sind Ibis und Pavian.

Schwabendoomsday

SchwabendoomsdaySchwabendoomsday ist der Tag, an dem Stuttgart zerstört wird, um aus Deutschland wieder eine Monarchie zu machen.

Schwabendoomsday – Teil 1: Terrorziel Stuttgart ist ein reinrassiger Katastrophenthriller. Der Anschlag auf das Schwäbische Herz setzt eine Kausalkette in Gang, an deren Ende sich Maximilian die Kaiserkrone aufsetzen kann.

Schwabendoomsday – Teil 2: Terrorziel Freiheit ist ein utopischer Staatsroman. Maximilian ist Kaiser und herrscht mit eiserner Faust. Wie reagieren die Menschen in einer neuen Monarchie? Wie entwickelt sich eine Gesellschaft ohne Freiheit? Kann es eine Rückkehr zur Demokratie geben?

Lesen Sie, wie Deutschland ohne Freiheit aussehen könnte.

Lilith - Baum des Lebens

Lilith - Baum des LebensDieser Roman beschreibt die uralte Schöpfungsgeschichte um Adam und Eva.
Neu und modern erzählt - aus der Sicht von Lilith.

Lilith ist ein junges Mädchen, das zusammen mit ihren Freunden Adamah und Chawah im Garten von Eden lebt. Nach dem Essen der Frucht der Erkenntnis erfährt sie, dass die Menschen nur eine Züchtung der Neteru sind. Nur dazu erschaffen, um den Igigu als Sklaven zu dienen.

Lilith nimmt den Kampf um die Freiheit auf und wird so zur ersten großen Heldin der Menschheitsgeschichte.

Thot - Spuren aus Stein

Thot - Spuren aus SteinIn ferner Vergangenheit:
Nibiru, die Heimatwelt der Götter, wurde von einer gewaltigen Katastrophe bedroht. Darum musste die Zivilisation der Neteru fliehen.

Sie hinterließen uns ihre Spuren aus Stein in der Hoffnung, dass wir uns an sie erinnern...

Gegenwart:
Ein Forscherteam findet nahe Luxor erste Hinweise. Sie folgen den uralten Spuren der Himmelmenschen und erfahren, was seit Jahrtausenden vergessen war.

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Dieser Bildband ist eine Ergänzung zum Datenblatt "Spuren aus Stein - die Geheimnisse" und meinem Roman "Thot - Spuren aus Stein".

Die Fotos sollen dem Betrachter einen Eindruck über die Monumente von Gizeh vermitteln. Die Bilder der gigantischen Felsblöcke sollen zeigen, welcher Aufwand betrieben wurde. Die Bilder der Verwitterungen sollen das unvorstellbare Alter bezeugen.

Hier sollen Sie die Pyramiden, den Sphinx und die Tempel nicht als Tourist betrachten. Schauen Sie genau hin! Die Fragen kommen von allein.