Welcome to the Verse!

Hier geht es zur RSI-Homepage

Downloads AGITD

Die Kurzgeschichte 'A Ghost In The Dark' gibt es kostenlos zum Download:

A Ghost In The Dark
© Sven Schmidt, alle Rechte vorbehalten

Es war totenstill in der Ghost. Seit Tagen hatte Akio keinen fremden Laut mehr gehört. Er hörte seinen eigenen Atem, oder er sprach mit sich selbst. Er rezitierte Gedichte oder sagte Vorschriften auf, die er auswendig gelernt hatte. Er vermied es, Musik zu hören, um sich nicht von ihr gedanklich abtreiben zu lassen. Die Funkfrequenzen abzuhören brachte auch nichts. Die waren tot. Hier draußen in und nahe der Dunkelwolke gab es niemanden, der funkte.

Die Iriden des Jägers waren extrem geweitet. Die Pupillen waren an die vollkommene Dunkelheit seiner Umgebung angepasst und bildeten große, schwarze Löcher in Akios Augen.

Akios ovaler Helm war mattschwarz. Er war mit dem gleichen radarabsorbierenden Material verkleidet, wie die ganze Ghost. Im Gegensatz zu anderen Raumhelmen besaß er keine komplette Frontverglasung, sondern nur zwei getönte, handbreite Sehschlitze.

Akio trug in der Hornet wieder seine schwarze Tarnuniform. Sie war ordentlich und sauber. Akio war pedantisch, was seine Ghost und seine Ausrüstung anging. Die Uniform war mehr wie eine Rüstung. An sämtlichen Stellen, die nicht gebeugt werden mussten, bestand sie aus leichter, ebenfalls radarabsorbierender Hartplastik. Die Beuge- und Kontaktstellen waren so konstruiert, dass die Tarnfähigkeiten des Anzugs bei einem Außenbordeinsatz nicht beeinträchtig wurden.

Der abgedunkelte Bildschirm erzeugte kaum Licht und zeigte seit über einer Stunde die Freelancer des Shining Eye. Akio war sich ziemlich sicher, dass es der Piratenchef war. Er kannte sonst niemanden, der sich auf dem Dach seiner Freelancer einen Andockring anmontiert hatte. Piraten verwendeten zum Entern normalerweise eine Cutlass. Doch Shining Eye wollte offensichtlich nicht auf die Kampfkraft der modifizierten Freelancer MIS verzichten.

Der Piratenführer hatte also angebissen und die fingierte Geschichte auf dem Datenstick gekauft. Akio hoffte, dass der CleaverReaper bald auftauche würde. Er wusste nicht, wie viel Geduld Shining Eye hatte und wie lange er warten würde, bis er wieder davonflog.

Der Jäger litt wieder unter den Symptomen seiner inneren Anspannung. Es war die letzten drei Jahre immer schlimmer geworden. Akio wunderte sich nicht, woher das kam. Schließlich hatte er die letzten Jahre verbissen auf den heutigen Tag hingearbeitet.

Er hatte sich alle nötigen Informationen über seine Ziele zusammensuchen müssen. Über Piraten, die ganz oben in der Hierarchie standen, die sowieso nie über Geheimnisse sprachen und die erst recht keinen planbaren Tagesablauf hatten. Und während er den Informationskrümelchen hinterher gejagt war, hatte er immer darauf achten müssen, selbst nicht entdeckt zu werden. Seine hochqualifizierte Militärausbildung war diesbezüglich eine sehr große Hilfe gewesen.

Nach seiner Schulausbildung hatte sich Akio gegen den Willen seines Vaters zum Militärdienst gemeldet. Er war Achtzehn gewesen und wollte etwas erleben. Er hatte genug gehabt von dem Citizenship-Getue seines Vaters, der als öffentlich bekennender Centralist in einem Mitarbeitstab eines Gouverneurs mitgearbeitet hatte.

Nach der Grundausbildung musste Akio einige Monate in der Materialverwaltung arbeiten, bevor sein Pilotenkurs angefangen hatte. Danach hatte er sich als Hornetpilot für Kampfeinsätze gemeldet und in dieser Zeit jede Menge Vanduuls vom Himmel geholt.

Als Akio 21 war, kam sein Bruder Kimo ebenfalls zum Militär. Akio hatte ihn dazu ermuntert, was seinen Vater nur noch wütender gemacht hatte. Im Gegensatz zu seinem Bruder kam Kimo zur Army. Er bekämpfte die Vanduuls am Boden.

Zwei Jahre später, ungefähr zu der Zeit, als sein Bruder Kimo bei einem Einsatz schwer verletzt wurde, kam Akio zur Aufklärungseinheit. Die anspruchsvolle Ausbildung an der Ghost dauerte zwölf lange Monate. Dabei ging es nicht nur um die Bedienung der geheimen Spionagegeräte, sondern vor allem auch um die absolute Kontrolle seiner eigenen Psyche.

Ein Ghostpilot musste tagelang in seiner Maschinenkanzel ausharren können und durfte dabei nie seine Konzentration verlieren. Dreiviertel seiner Ghostausbildung wurde darauf verwendet. Die allermeiste Zeit saß er dabei in seiner Ghost. Zuerst tagelang in einem abgedunkelten Hangar, danach wochenlang in einem weiten, sternenarmen Nichts.
Akio hatte gelernt, die Dunkelheit zu lieben.
 

Infobox AGITD

Star Citizen

Star Citizen ist ein sich noch in Entwicklung befindliches Weltraumsimulationsspiel, in dem der Spieler verschiedene Aufgaben erfüllen kann.

Entwickelt wird das Spiel von Chris Roberts, dem Schöpfer der Wing Commander Spiele, und seiner eigens dafür gegründeten Firma Cloud Imperium Games.

Viele Interssierte haben die Entwicklung per Crowdfunding finanziert. Und so existiert eine große Fangemeinde, die selbst Videos und Geschichten zu diesem Spiel erstellen.

Diese Kurzgeschichte ist mein Beitrag.

Schwabendoomsday

SchwabendoomsdaySchwabendoomsday ist der Tag, an dem Stuttgart zerstört wird, um aus Deutschland wieder eine Monarchie zu machen.

Schwabendoomsday – Teil 1: Terrorziel Stuttgart ist ein reinrassiger Katastrophenthriller. Der Anschlag auf das Schwäbische Herz setzt eine Kausalkette in Gang, an deren Ende sich Maximilian die Kaiserkrone aufsetzen kann.

Schwabendoomsday – Teil 2: Terrorziel Freiheit ist ein utopischer Staatsroman. Maximilian ist Kaiser und herrscht mit eiserner Faust. Wie reagieren die Menschen in einer neuen Monarchie? Wie entwickelt sich eine Gesellschaft ohne Freiheit? Kann es eine Rückkehr zur Demokratie geben?

Lesen Sie, wie Deutschland ohne Freiheit aussehen könnte.

Lilith - Baum des Lebens

Lilith - Baum des LebensDieser Roman beschreibt die uralte Schöpfungsgeschichte um Adam und Eva.
Neu und modern erzählt - aus der Sicht von Lilith.

Lilith ist ein junges Mädchen, das zusammen mit ihren Freunden Adamah und Chawah im Garten von Eden lebt. Nach dem Essen der Frucht der Erkenntnis erfährt sie, dass die Menschen nur eine Züchtung der Neteru sind. Nur dazu erschaffen, um den Igigu als Sklaven zu dienen.

Lilith nimmt den Kampf um die Freiheit auf und wird so zur ersten großen Heldin der Menschheitsgeschichte.

Thot - Spuren aus Stein

Thot - Spuren aus SteinIn ferner Vergangenheit:
Nibiru, die Heimatwelt der Götter, wurde von einer gewaltigen Katastrophe bedroht. Darum musste die Zivilisation der Neteru fliehen.

Sie hinterließen uns ihre Spuren aus Stein in der Hoffnung, dass wir uns an sie erinnern...

Gegenwart:
Ein Forscherteam findet nahe Luxor erste Hinweise. Sie folgen den uralten Spuren der Himmelmenschen und erfahren, was seit Jahrtausenden vergessen war.

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Dieser Bildband ist eine Ergänzung zum Datenblatt "Spuren aus Stein - die Geheimnisse" und meinem Roman "Thot - Spuren aus Stein".

Die Fotos sollen dem Betrachter einen Eindruck über die Monumente von Gizeh vermitteln. Die Bilder der gigantischen Felsblöcke sollen zeigen, welcher Aufwand betrieben wurde. Die Bilder der Verwitterungen sollen das unvorstellbare Alter bezeugen.

Hier sollen Sie die Pyramiden, den Sphinx und die Tempel nicht als Tourist betrachten. Schauen Sie genau hin! Die Fragen kommen von allein.