Welcome to the Verse!

Hier geht es zur RSI-Homepage

Downloads AGITD

Die Kurzgeschichte 'A Ghost In The Dark' gibt es kostenlos zum Download:

A Ghost In The Dark
© Sven Schmidt, alle Rechte vorbehalten

Akio erinnerte sich an den Tag, als er die Nachricht der UEE-Army erhalten hatte, als wäre es gestern gewesen. Dabei lag dieser Tag mittlerweile fünf Jahre zurück.

Es war in der zweiten Woche nach seiner Abschlussprüfung in der Aufklärungseinheit gewesen.
In der ersten Woche danach hatte er Heimaturlaub gehabt und sie mit den Eltern Oisin und Sahar in Pakistan auf der Erde verbracht. Seine Mutter war im vierten Monat schwanger und sie waren alle darüber sehr glücklich gewesen.

Sein Bruder war zu diesem Zeitpunkt auf einer FCA-Überwachungsbasis auf einem weit entfernten Mond stationiert gewesen. Seine Einheit sollte nach dem Fair Chance Act von 2795 darüber wachen, dass der Planet, den der Mond umkreiste, nicht von gierigen Firmen okkupiert wurde. Denn es gab vielversprechendes Leben auf ihm, das bereits eine primitive Schrift kannte und in kleinen Dörfern zusammenlebte.

Akios Urlaub war viel zu schnell vorbei und er kehrte in seine Basis zurück. In der zweiten Woche nach seinem Abschluss hatte er endlich seine persönliche Ghost erhalten. Er war mittendrin, ein Gefühl für sie zu bekommen, als sein leitender Commander ihm die Hiobsbotschaft überbracht hatte.

Die FCA-Überwachungsbasis, auf der Kimo stationiert gewesen war, war von einer Vanduulhorde angegriffen worden. Kimo hatte nur sehr schwer verletzt überlebt. Seine Kopfverletzung hatte aus ihm diejenige Bestie gemacht, die er heute war. Die äußeren Verletzungen waren in monatelanger Reha geheilt worden. Doch die durchtrennten Nervenbahnen im Gehirn konnten nicht wiederhergestellt werden.

Akios kleiner Bruder Kimo war intelligent und sich seiner Situation sehr wohl bewusst gewesen. Dennoch weigerte er sich, die psychologischen Hilfen in Anspruch zu nehmen. Irgendwann war er dann ohne Erklärung verschwunden.

Nur wenige Wochen später gab es die ersten Berichte vom CleaverReaper. Mit seiner grausamen und blutigen Handschrift schaffte er es in nur wenigen Monaten, zum gefürchtetsten Piraten in der UEE aufzusteigen.

Die Identifizierung durch den OES-Geheimdienst war ein Schock für die ganze Familie gewesen. Seit Kimos Verschwinden hatten sie immer gehofft, dass er irgendwann wieder zurückkehren würde. Doch diese Wahrheit war viel hässlicher gewesen als all das, was sie sich in ihren schlimmsten Alpträumen vorgestellt hatten.

Kimo war der CleaverReaper.

Während Akio durch seinen Militärdienst die Hände gebunden waren, hatten sich seine Eltern auf die Suche nach Kimo gemacht. Über ein Jahr hatten sie benötigt, um ihn zu finden. Ein Jahr, in dem Kimo immer und immer wieder bestialisch gemordet hatte. Was genau bei dem Treffen dann geschah, hatte Akio nie herausgefunden. Auf jeden Fall flog der CleaverReaper seitdem die Connie seines Vaters. Seine Eltern und die damals erst zweijährige Schwester Ling galten seither als vermisst.

Als Akio vom Verschwinden seiner Eltern erfahren hatte, war er desertiert. Seine Ghost behielt er als Soldersatz. Seitdem war auf ihn ebenfalls ein Kopfgeld ausgesetzt.

Infobox AGITD

Star Citizen

Star Citizen ist ein sich noch in Entwicklung befindliches Weltraumsimulationsspiel, in dem der Spieler verschiedene Aufgaben erfüllen kann.

Entwickelt wird das Spiel von Chris Roberts, dem Schöpfer der Wing Commander Spiele, und seiner eigens dafür gegründeten Firma Cloud Imperium Games.

Viele Interssierte haben die Entwicklung per Crowdfunding finanziert. Und so existiert eine große Fangemeinde, die selbst Videos und Geschichten zu diesem Spiel erstellen.

Diese Kurzgeschichte ist mein Beitrag.

Schwabendoomsday

SchwabendoomsdaySchwabendoomsday ist der Tag, an dem Stuttgart zerstört wird, um aus Deutschland wieder eine Monarchie zu machen.

Schwabendoomsday – Teil 1: Terrorziel Stuttgart ist ein reinrassiger Katastrophenthriller. Der Anschlag auf das Schwäbische Herz setzt eine Kausalkette in Gang, an deren Ende sich Maximilian die Kaiserkrone aufsetzen kann.

Schwabendoomsday – Teil 2: Terrorziel Freiheit ist ein utopischer Staatsroman. Maximilian ist Kaiser und herrscht mit eiserner Faust. Wie reagieren die Menschen in einer neuen Monarchie? Wie entwickelt sich eine Gesellschaft ohne Freiheit? Kann es eine Rückkehr zur Demokratie geben?

Lesen Sie, wie Deutschland ohne Freiheit aussehen könnte.

Lilith - Baum des Lebens

Lilith - Baum des LebensDieser Roman beschreibt die uralte Schöpfungsgeschichte um Adam und Eva.
Neu und modern erzählt - aus der Sicht von Lilith.

Lilith ist ein junges Mädchen, das zusammen mit ihren Freunden Adamah und Chawah im Garten von Eden lebt. Nach dem Essen der Frucht der Erkenntnis erfährt sie, dass die Menschen nur eine Züchtung der Neteru sind. Nur dazu erschaffen, um den Igigu als Sklaven zu dienen.

Lilith nimmt den Kampf um die Freiheit auf und wird so zur ersten großen Heldin der Menschheitsgeschichte.

Thot - Spuren aus Stein

Thot - Spuren aus SteinIn ferner Vergangenheit:
Nibiru, die Heimatwelt der Götter, wurde von einer gewaltigen Katastrophe bedroht. Darum musste die Zivilisation der Neteru fliehen.

Sie hinterließen uns ihre Spuren aus Stein in der Hoffnung, dass wir uns an sie erinnern...

Gegenwart:
Ein Forscherteam findet nahe Luxor erste Hinweise. Sie folgen den uralten Spuren der Himmelmenschen und erfahren, was seit Jahrtausenden vergessen war.

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Spuren aus Stein - Bilder von Gizeh

Dieser Bildband ist eine Ergänzung zum Datenblatt "Spuren aus Stein - die Geheimnisse" und meinem Roman "Thot - Spuren aus Stein".

Die Fotos sollen dem Betrachter einen Eindruck über die Monumente von Gizeh vermitteln. Die Bilder der gigantischen Felsblöcke sollen zeigen, welcher Aufwand betrieben wurde. Die Bilder der Verwitterungen sollen das unvorstellbare Alter bezeugen.

Hier sollen Sie die Pyramiden, den Sphinx und die Tempel nicht als Tourist betrachten. Schauen Sie genau hin! Die Fragen kommen von allein.